0 Kommentare

Unterwegs mit LONGINES: Präsentation vom Longines Positioning System




Die renommierte schweizer Uhrenmarke Longines hat im Berliner Hoppegarten ihr neues System für die Pferderennbahn vorgestellt. Mit dem LPS, kurz für Longines Positioning System, können die Zeiten und die Gewinner bei Pferderennen noch genauer bestimmt werden. Passend dazu wurde noch die eigenes entwickelte App vorgestellt, die dank Virtual Reality, das Rennen für jeden Zuschauer in Echtzeit und in 360 Grad verfügbar macht. Die Uhrenkiste wurde von Longines eingeladen euch über das Event und das System zu berichten.

Longines_logo

Die Marke Longines

Longines ist die älteste eingetragene Uhrenmarke der Welt und gehört zur Swatch Group. Die Marke steht für Tradition, Eleganz sowie Spitzenleistung. Longines ist seit vielen Jahren offizieller Zeitnehmer für den Pferdesport, darunter Sportarten wie Pferderennen und Springreiten. Bei den Uhren der schweizer Marke steht Eleganz und Funktionalität im Vordergrund. Stefanie Graf (Tennisspielerin), Simon Baker (Schauspieler) und Kate Winslet (Schauspielerin) sind Markenbotschafter und tragen Ihre Longines mit Stolz.

In aller Früh nach Berlin!

Bereits früh morgens ging es los in Richtung Berlin. Am Flughafen wurden ich und ein anderer Blogger, Jens von Atomlabor.de, empfangen und zum ersten Treffpunkt in Berlin, dem Ritz-Carlton Hotel gebracht. Nach einem Kaffee ging es auch schon weiter zur Pferderennbahn Hoppegarten, etwa 60km vom Stadtzentrum entfernt. Die Pferderennbahn Hoppegarten in Berlin hat Ihre Atmosphäre direkt bei der Ankunft versprüht und gepaart mit der Gastfreundlichkeit von Longines versprach dies ein spannendes Event zu werden.

Willkommen beim Event in Berlin Hoppegarten

juan-carlos_capelli_longines

In der Anfangspräsentation, die der VP von Longines, Juan-Carlos Capelli, hielt, ging es nicht nur um die Marke Longines allgemein, sondern man bekam einen ersten Eindruck der Spannweite des LPS Systems, der Geschichte der Marke sowie einer neu vorgestellten Uhr: die neue Conquest V.H.P.

longines_conquest_vhp

Vorgestellt: eine neue Conquest V.H.P

Die neue Conquest V.H.P ist eine Quarzuhr, ausgerüstet mit einem exklusiven Longines Chronographen-Uhrwerk mit einer Genauigkeit von +-5 Sekunden pro Jahr. Sie verfügt sie über das GPD (Gear Positioning Detection) System, welches eine Ungenauigkeit der Zeiger durch Beeinflussung (etwa durch Magnetismus oder Erschütterung) erkennt und korrigiert. Zusätzlich dazu gibt es noch einen unendlichen Kalender, eine äußerst lange Batterielebensdauer und eine smarte Krone, durch die das Einstellen der Uhr noch leichter von der Hand geht. Wie es sich für Longines gehört, ist die neue Conquest V.H.P ein sportlicher Hingucker mit der passenden Portion Eleganz!

Berlin Hoppegarten

Das Longines Positioning System

Nach der Präsentation ging es dann auch schon weiter in Richtung Rennbahn und weiter in die Kommandozentrale, weit oben auf der Tribüne. Hier ist das Longines Positioning System beheimatet und wird von zwei Mitarbeitern überwacht. Das LPS funktioniert folgendermaßen: An jedem Pferdesattel ist ein kleiner Empfänger angebracht, nicht mal Handflächen-groß, und überträgt die aktuelle Position in Echtzeit über das LPS System. Das LPS Sytem misst mit bis zu 1000 Messungen pro Sekunde die Position des Pferdes und ist bis auf 5 Zentimeter genau. Ein System über GPS Signal gibt es auch, das sogenannte Longines GNSS. Das Besondere am Positioning System von Longines ist die Genauigkeit der Daten: in Echtzeit werden Daten über Geschwindigkeit, Position und Abstand übertragen und abgerufen. Dies ist somit das genaueste System im Pferderennsport das derzeit existiert. Wer sich mit dem Pferderennsport auskennt, der weiss dass teilweise Millisekunden über Sieg oder Niederlage entscheiden. Nicht nur für die Jockeys, sondern auch für die, die mit Geldwetten teilgenommen haben. Durch das Longines Foto-Finish-System kann am Ende der Gewinner ermittelt werden.

Longines Pferderennen Pferderennen Foto-Finish Longines LPS

Longines hat zusammen mit dem LPS System aber auch eine Neuheit für alle Fans des Pferderennsports rausgebracht: Das Live-Rennerlebnis über eine eigene App. Diese App wird für iOS und Android zur Verfügung stehen, fürs iPad genauso wie für sämtliche Android Tablets aber auch über eine Web-App auf dem Heimcomputer. Diese App greift auf die LPS Daten in Echtzeit zu und gibt sie in einer virtuellen Realität wieder. Das ist ziemlich beeindruckend, denn so kann das Rennen Live verfolgt werden, egal ob von der Couch, am Flughafen oder auch auf der Galopprennbahn, denn wer kennt nicht das Problem, dass man auf der Tribünen gegenüberliegenden Seite der Rennbahn einfach nicht genau erkennt welches Pferd vorne liegt?

Eine eigene App als Second Screen

Das Rennen in der App startet zeitgleich mit dem Startschuss für die Pferde und man kann dank der virtuellen Umgebung alles genau erkennen: Man wählt aus welches Pferd man sehen möchte, aus welcher Perspektive (von oben, von der Seite, aus der Sicht des Jockeys) und kann sich in 360° um das Pferd herum bewegen. Zudem erhält man alle Daten wie derzeitige Geschwindigkeit, die Zeit, die aktuelle Position und viele andere nützliche Informationen. Das Design der App erinnert an ein Spiel und lockert das Geschehen auf. Es erinnert fast an ein Spiel, was jüngeren Zuschauern zusagen wird. Nach dem Rennen werden alle Daten ausgewertet und das Replay kann gespeichert werden. Zudem zeigt die App auch die nächsten Rennen an und hält einige Daten über die Marke Longines bereit.

Longines app Longines LPS App Longines iPad

Gerade die App ist eine gute Neuerung, die dem Zuschauer nun alle wichtigen Daten wie etwa die derzeitige Geschwindigkeit oder die aktuelle Position zeigt. Der Zuschauer kann auch die gewünschte Perspektive selbst bestimmen und egal wo das Rennen in Echtzeit verfolgen. Schluss mit der Zeit wo man nur die letzten 500 Meter selbst erkennen kann wer gerade vorne liegt und davor ist zu gewinnen. Durch das Foto-Finish-System und dem Longines Positioning System ist der Gewinner auch immer eindeutig auszumachen und Fehlentscheidungen sind Vergangenheit.

Nach der Vorstellung wurde dann zum Essen eingeladen und das Gesehene noch einmal Revue passieren lassen. Dann ging es auch wieder zurück zum Flughafen. Nochmal vielen Dank an Longines für die Einladung zum Event!

Hier gibt es noch mehr Informationen zum Longines Positioning System und über die Marke Longines!

 

Weitere Impressionen:

live_demo_longines_app Longines_hoppegarten berlin_hoppegarten_longines Longines_LPS_Berlin

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Antworten

Durch Cookies können wir unsere Seite noch besser machen. Mit der Nutzung unserer Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen