0 Kommentare

„Pimp my Watch“ mit MARBURGER Leder-Armbändern

Wer kennt es nicht: Man hat sich eine schöne neue Uhr gegönnt, aber irgendetwas stört noch. Das gewisse Etwas fehlt. Meist ist hier der richtige Ansatz mal ein anderes Armband auszuprobieren. Für sportliche Uhren empfiehlt sich z.B ein gutes Kautschukband und für die schöne Abendgarderobe wäre doch ein Lederarmband passend.

Lederarmbaender vom Marburger Lederwaren Shop

Lederarmbaender vom Marburger Lederwaren Shop

Und schon sind wir beim Thema Lederarmbänder angekommen, und um genau diese geht es heute. Die Firma MARBURGER hat mich netterweise angeschrieben und gefragt, ob ich Lust hätte drei Lederbänder aus Marburg zu testen. Ein paar E-Mails später waren die Bänder ausgewählt und so erreichten mich also vor wenigen Tagen ein veganes Lederarmband, ein Armband aus Yak-Leder und eines aus echtem Louisiana Alligatorleder.*

Die Firma MARBURGER ist ein Familienunternehmen, ansässig wie der Name schon sagt in Marburg und hat bereits 70 Jahre Erfahrung im Bereich Lederwaren. In der eigenen Ledermanufaktur werden die Armbänder verarbeitet und gefertigt, einige exotischen Lederteile kommen aus den unterschiedlichsten Ländern und werden natürlich nach strikten Richtlinien geprüft und importiert. Gerade der Import von Leder ist ein heikles Thema und hierbei achtet MARBURGER auf Herkunft, Lebensweise, Geschlecht, Hautfehler uvm. der jeweiligen Tiere. Für diejenigen, die kein tierisches Leder möchten, gibt es auch veganes Leder, Textil- und Edelstahlarmbänder im MARBURGER-Shop.

Veganes Lederarmband

lederarmband-vegan

Wir starten mit dem veganen Lederarmband für 29,95€. Dieses entspricht nicht tierischem Ursprung sondern besteht zum größten Teil aus PVC und ist somit eine 100% Lederimitation. Den Tierschützer freuts! Das Armband ist mit Ziernähten versehen und hat das MARBURGER Logo eingeprägt. Farblich haben wir hier das hellgraue mit 20mm Bandanstoß und einer Dornschließe aus Edelstahl. Gerade wer seine Uhr nicht „zu dunkel“ möchte, der kann mit diesem veganen Armband seiner Uhr einen edlen aber hellen Touch verleihen. Der Tragekomfort ist gut, das Band wirkt nicht billig sondern gut verarbeitet. Hier gibt es das Armband zu kaufen.

Wie immer sagen Bilder mehr als Worte:

armband-vegan-lederband

veganes-armband

Lederarmband aus Yak-Leder

Das Yakleder Armband von Marburger Lederwaren

Als zweites haben wir ein Lederarmband aus echtem Yak-Leder. Hier wurde für das Oberleder echtes Leder von freilebenden Yaks aus der Mongolei importiert und verarbeitet. Das Leder von Yaks ist besonders strapazierfähig und hat eine matte, raue Oberfläche mit einer markanten Narbung. Gerade der dunkle Braunton macht dieses Lederarmband nicht nur elegant, sondern kann sich auch schön mit den Farbakzenten einer Uhr kombinieren lassen ohne dabei abzulenken. Das Lederarmband aus Yak-Leder ist ordentlich elastisch und passt sich direkt dem Handgelenk an. Die matte Oberfläche passt perfekt zu einem glänzenden Edelstahlgehäuse. Für 39,95€ hat das Armband ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und ist nicht einfach ein alternativ Armband. Das Lederarmband aus Yak-Leder gibt es hier zu kaufen.

Das Yak-Leder ist nicht mit dem üblichen Kunstleder zu vergleichen. Schön elastisch aber strapazierfähig genug und dank der matten Oberfläche lässt es ein Edelstahlgehäuse noch heller glänzen. Gerade der dunkle Braunton hilft nocheinmal Farbakzente hervorzuheben.

Hier gibts was auf die Augen:

yakleder-armband

Armband aus Yakleder

Armband aus echtem Louisiana Alligator-Leder

Armband aus Alligatorleder

Hier kommen wir also jetzt zu einem Armband, was schon den Wert einer Einsteiger-Automatikuhr hat. Wir sprechen hier aber auch von echtem Louisiana Alligator-Leder! Gerade eine sehr hochwertige Uhr verdient auch ein hochwertiges Lederarmband. Gerade durch die intensive Prägung und dem glänzenden Leder wirkt das Armband sehr edel und macht eine teure Luxusuhr noch exklusiver! Für 139 € ist das Armband natürlich kein Schnäppchen, aber wie gesagt: Das hier ist kein 0815 Kunstleder-Armband von der Stange. Die Ziernähte sind hier Ton-in-Ton gehalten um nicht zu präsent zu sein und von der Alligator Maserung abzulenken. Das Armband ist elastisch und passt sich gut dem Handgelenk an. Hiermit lässt sich eine Luxusuhr noch mehr aufwerten – man werfe mal einen Blick auf die folgenden Bilder:

Alligatorleder Uhr armband

alligator-lederarmband

Wer also Interesse an einem neuen Lederarmband hat, dem kann ich nur ans Herz legen mal bei MARBURGER vorbeizuschauen – oder er macht bei meinem Gewinnspiel mit und gewinnt eines der drei Armbänder! Alles zum Gewinnspiel gibt es demnächst hier.

Fragen zu den Armbändern? Dann gerne ab damit in die Kommentare!

*Hierbei handelt es sich um einen gesponserten Beitrag. Die Armbänder wurden mir für einen Testbericht und darüber hinaus zur Verfügung gestellt.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Antworten

Durch Cookies können wir unsere Seite noch besser machen. Mit der Nutzung unserer Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen