0 Kommentare

„Connected Watch“: Casio Edifice EQB-600D an der Hand

Die Welt in deinen Händen? Nicht ganz – aber dank Casio hast du die Welt an deinem Handgelenk! Die Casio Edifice EQB-600D ist das neuste Modell der „smarten Uhren“ der Marke. Angehaucht an der EQB-500D (Testbericht gibt es hier) besitzt auch die EQB-600D-Reihe einige tolle Funktionen, die dank Mobile Link Funktion bequem per Smartphone bedient werden.



Spezifikationen:
Marke: Casio EDIFICE
Modellbezeichnung: Casio Edifice EQB-600D-1A2
Durchmesser: 47 mm
Höhe: 13 mm
Gehäusematerial: Edelstahl
Uhrwerk: Quarz
Glas: Mineralglas
Armband: Edelstahl
Schließe: Sicherheitsfaltschließe
Gewicht: c.a. 170g
Wasserdicht: 10m (nicht wasserdicht)
Funktionen: Accurate Time via Bluetooth Verbindung mit dem Smartphone, Solar-Ladefunktion, Chronograph, 3D-Globus, zweite Zeitzone, Wochentags- & Datumsanzeige
Preis: Zur Amazon.de Produktseite

Den Testbericht zur Casio Edifice EQB-600D gibt es auch in Bild und Ton! Schau dir jetzt das Video auf dem offiziellen YouTube-Kanal an:

Casio Edifice EQB-600D im Test

Casio Edifice hat mit seinen „Connected Watches“, der EQB-Reihe, einen großen Erfolg erlangt, was den gesunden Mix von smarten Funktionen und modernem Design angeht. Bei der EQB-600D haben Sie dieses Erfolgsrezept weiterverwendet und durch einen 3D-Blickfang ergänzt. Die Anzeige ist aufgeräumter als bei den vorherigen Modellen, dafür mussten aber auch einige Funktionen weichen. Bevor wir uns aber den Funktionen widmen, schauen wir uns doch erstmal das Äußere an.

Casio Edifice EQB-600D1A2

Markant: der 3D-Globus

Casio Edifice EQB 600 Erfahrung


Im Design hat sich einiges bei der 600er-Serie geändert. Das Ziffernblatt wurde aufgeräumt und auf das wichtigste reduziert: Wochentags- und Datumsanzeige, zweite Zeitzone, Uhrzeit und (neu!) 3D-Globus. Die Anzeige für die Bluetooth-Verbindung ist geblieben. Von den Materalien ist sich Casio Edifice treu geblieben und setzt weiterhin auf Edelstahl-Gehäuse und -Armband. Dank Sicherheitsfaltschließe sitzt auch die EQB-600D sicher am Handgelenk. Aus den 4 Drückern sind jetzt nur noch 3 Drücker geworden, da nun alle Funktionen in der Smartphone-App eingestellt werden, konnte man auf einen Drücker verzichten. Die Krone, mit Kronenschutz ist geblieben. Die Ausmaße der Uhr sind den Vorgängermodellen fast identisch geblieben, lediglich beim Gewicht konnten nochmal 20 Gramm eingespart werden. Mit 47 mm Gehäusedurchmesser ist sie 1mm größer als die EQB-500er-Reihe, wirkt aber trotzdem nicht zu aufdringlich.

Um die Casio Edifice EQB-600D mit dem Smartphone (egal ob Android oder iOS) zu verbinden, benötigt man lediglich die Casio Watch+ App. Einfach den beiliegenden QR-Code scannen und die App herunterladen. Verdammt einfach ist auch das Verbinden der Uhr mit dem Smartphone: Bluetooth an, passendes Modell in der App auswählen, den Bluetooth-Drücker an der EQB-600D c.a 1,5 Sekunden drücken und schon verbindet sich die Uhr mit dem Smartphone. Super schnell und super einfach – so muss das sein! In der App können wir jetzt die aktuelle Zeitzone sowie die zweite Zeitzone auswählen, währenddessen stellt sich die Uhrzeit auf der Uhr exakt ein. Über eine digitale Weltkarte können wir uns die passende Stadt für die jeweiligen Zeitzonen aussuchen.

Weitere Einstellungsmöglichkeiten befinden sich im Untermenü, so lässt sich die Sommerzeit manuell einstellen, die Verbindungsdauer und der Bedienungskontrollton uvm. Auch die Telefon-Finder Einstellungen können vorgenommen werden. Drückt man den rechteren, unteren Drücker für einige Sekunden, aktiviert sich der Telefon-Finder. In diesem Modus, verbindet sich die Uhr mit dem Smartphone, und lässt das Handy klingelt. Dafür muss das Smartphone aber in Bluetooth-Reichweite der Casio Edifice EQB-600D sein. Der fleißige Leser (und Kenner der EQB500-Reihe) wird es schon gemerkt haben – wo sind die anderen Funktionen hin?

Die Casio Edifice EQB-600D am Handgelenk

Die Casio Edifice EQB-600D am Handgelenk

Casio Edifice Smartwatch

Funktionen wie etwa Stoppuhr und Alarm/Wecker wurden entfernt. Nun sollte man sich aber auch fragen: Vermisse ich die Funktionen? Nutze ich diese Funktionen nicht sowieso lieber auf dem Smartphone? Das Fehlen der Funktionen scheint nun auch nicht mehr so schlimm, sie trotzdem zu haben wäre aber doch schöner. Wie bereits gesagt, wurde bei der Casio Edifice EQB-600D der Funktionsumfang reduziert, Wert auf die wesentlichen Sachen gelegt und optisch nochmal einer rausgehauen mit einer offensichtlichen Message: „Weltzeit? Können wir!“

Der 3D-Globus ist der neue Hingucker der EQB-600D-Reihe. Optisch schön detailiert dargestellt und dank einer polarisierten Veredelung entsteht, bei einfallendem Licht, eine optische Tiefe. So kommt der Globus aus dem Ziffernblatt raus und rundet das Design ab. Der 3D-Globus ist aber nicht einfach ein netter Blickfang sondern dient als informative Anzeige! Er zeigt die Welt (wie ein Globus) aus der Vogelperspektive. Die halbkreis-förmige helle Markierung stellt die Sonne dar. So kann man sehen, auf welcher Seite der Welt (und wo auf der Welt) aktuell die Sonne scheint (Uhrzeit: 6-18 Uhr) und wo gerade Nacht ist (Uhrzeit: 18-6 Uhr). Die Uhrzeit, die angezeigt wird, ist die zweite Zeitzone. Die genaue Uhrzeit der zweiten Zeitzone ist auf einem seperaten Indikator dargestellt (auf der 7-8 Uhr Position).

Casio Edifice EQB500 600

Im Vergleich: EQB500 und EQB600

Letzte Worte:
Die Casio Edifice EQB-600D bleibt seiner „Connected Watch“ Philosphie treu. Immer die exakte Zeit dank Smartphone-Anbindung, dazu ein tolles, aufgeräumtes Design und der 3D-Globus bietet einen tollen optischen Blickfang. Qualitativ reiht sie sich bestens in die bestehende EQB-Reihe ein. Lediglich der verringerte Funktionsumfang ist schade, wer aber auf die weggefallenen Funktionen verzichten kann, der holt sich mit der EQB-600D die Welt ans Handgelenk

Zur Amazon Produktseite

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Antworten

Durch Cookies können wir unsere Seite noch besser machen. Mit der Nutzung unserer Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen